Programmieren für Ingenieure

Ausführung 1: IDE py cmd bat

Die erste Möglichkeit der Ausführung in der IDE sollte dir bereits sehr bekannt vorkommen, da wir das bereits während des gesamten Kurses machen.

Du wirst sie vermutlich hauptsächlich nutzen während du deine Programme entwickelst oder dir anschauen möchtest wie die Ausführung deines Codes Zeile für Zeile aussieht.

Sobald dein Programm Einsatzbereit ist kannst du es auch durch einen einfachen Doppelklick auf die .py Datei ausführen.
Diese Möglichkeit bietet sich an, wenn Python auf dem ausführenden Rechner installiert ist.

Falls du daran interessiert bis das Programm auszuführen und nicht möchtest, dass sie Ausgabe in der Eingabeaufforderung am Ende einfach verschwindet, kannst du die Ausführung der .py Datei auch über ein Eingabeaufforderungs Fenster starten.
Das ist zum Beispiel hilfreich, wenn die Ausführung mit einem Fehler beendet wird aber auf dem ausführenden Rechner keine Entwicklungsumgebung zur Verfügung steht, um die Meldung zu sehen.

Wenn du mehrere Befehle und/oder Programme nacheinander ausführen möchtest, dann kannst du diese auf Windows Rechnern in .bat Dateien zusammenfassen.
Auf Rechnern mit Linux Betriebssystemen kannst du für diesen Anwendungsfall .sh Dateien nutzen – dazu aber später mehr.
In deiner .bat Datei speicherst du einfach nur die Befehle, die du nacheinander in der Eingabeaufforderung ausführen würdest.
Ein Beispiel dafür findest du in der .\Beispielprogramm_Prozessdaten_Optimiert\DateienKopierenUndProzessieren.bat Datei:

REM In richtigen Ordner navigieren
cd /d D:\x\xxx\Projects\Pitrium\Kurse\ProgrammierenFuerIngenieure\Beispielprogramm_Prozessdaten_Optimiert

REM Daten kopieren
DateienKopieren_4.py

REM Daten prozessieren
DatenProzessieren_4.py

Ausführen kannst du diese Sammlung an Befehlen anschließend auch immer wieder durch einen einfachen Doppelklick.


Da die nächsten 4 Ausführungsmöglichkeiten ein wenig komplexer sind werden wir sie uns in den nächsten Lektionen in Ruhe einzeln anschauen.
Falls du bis hierher Fragen hast, dann lass es mich bitte wissen!
Vielen Dank fürs Mitmachen, und ich freue mich schon sehr darauf dich gleich in der nächsten Lektion wiederzusehen =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.