Programmieren für Ingenieure

Datentypen Umwandeln

In dieser Lektion möchte ich dir zeigen wie du Variablen mit verschiedene Datentypen ineinander umwandeln kannst.

Das wirst du zum Beispiel nutzen, wenn du eine Zahl (Integer/Float) hast mit der du rechnen möchtest, diese aber aus seiner Textdatei (String) einließt.
Dabei kannst du zwischen zwei verschiedenen Varianten unterscheiden – implizit und explizit.
Die implizite Umwandlung wird immer automatisch durchgeführt, wenn keine Gefahr von Informationsverlust besteht, weil in einen höheren Datentyp umgewandelt wird.
Zum Beispiel kann eine integer Zahl jederzeit in eine float Zahl umgewandelt werden um sie mit einer anderen float Zahl zu verrechnen.

ganzzahl = 1
gleitkommazahl = 2.3
summe = ganzzahl + gleitkommazahl
print(summe)

### ERGEBNIS / AUSGABE ###
3.3


Im Gegensatz dazu ist die explizite Umwandlung eine erzwungene, bei der nicht garantiert ist, dass während der Umwandlung keine Informationen verloren gehen.
Sie muss deshalb – explizit – durchgeführt werden indem du eine der dafür eingebauten Standard Python Funktionen nutzt.
Ein Anwendungsbeispiel, auf das du häufiger stoßen könntest ist die Umwandlung von einer Zahl die ein Benutzer als Text eingegeben hat oder die aus einer Textdatei eingelesen wurde.
Um diese als Text gespeicherte Zahl verrechnen zu können kannst du sie mit der float() Funktion in eine Gleitkommazahl umwandeln.

ganzzahl = 1
stringZahl = „2.9“
gleitkommazahl = float(stringZahl)
summe = ganzzahl + gleitkommazahl
print(summe)

### ERGEBNIS / AUSGABE ###
3.9


Python stellt dir mit den eingebauten Funktionen Umwandlungsmöglichkeiten in alle Standard Datentypen bereit.

Eine komplette Liste aller eingebauten Funktionen sowie detaillierte Beschreibungen findest du übrigens unter:
https://docs.python.org/3/library/functions.html

Bei der Verwendung solltest du dir allerdings immer bewusst sein, dass bei dieser expliziten Form der Umwandlung Informationen verloren gehen können.
Ein einfaches Beispiel ist die Umwandlung in die entgegengesetzte Richtung im ersten Beispiel in Richtung des niedrigeren Datentyps.

# Informationsverlust
ganzzahl = 1
gleitkommazahl = 2.9
ganzzahl2 = int(gleitkommazahl)
summe = ganzzahl + ganzzahl2
print(summe)

### ERGEBNIS / AUSGABE ###
3


Falls du zur Umwandlung zwischen Datentypen Fragen hast oder auf Probleme gestoßen bist, dann lass es mich bitte einfach wissen, oder wenn es besonders schnell gehen soll, dann frag am besten zuerst Google oder schaue im FAQ Teil nach.
Wenn du es geschafft hast den Datentyp von einigen Variablen umzuwandeln und dir bewusst ist wann du vorsichtig sein musst um dabei keine Informationen zu verlieren, kannst du diese Lektion als erfolgreich abgeschlossen verbuchen ,und dann freue ich mich schon darauf dich gleich in der nächsten Lektion wiederzusehen =)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.